ÜBER UNS

Elisabeth 

Liz (22) ist Fotografin und macht es sich zur Aufgabe, die Einzigartigkeit der Menschen in Porträtfotos festzuhalten. Warum sie Fotografin geworden ist? Die vielen verschiedenen Gesichtszüge faszinieren sie und diese zu analysieren noch mehr. Das tolle an der Fotografie ist, dass es kein ,,richtig“ oder ,,falsch“ – man kann im Endeffekt alles tun und ausprobieren, was man will.

Was Kunden über sie sagen?

Für mich eine der besten Fotografinnen, die es gibt! Sie geht auf Wünsche ein, ist super kompetent und total freundlich. Wir hatten vieles zu lachen und das Shooting hat wahnsinnigen Spaß gemacht!

Das größte Kompliment für sie?

Wenn Kunden im Nachhinein, wenn ich ihnen die Bilder zeige, sagen: „Wow, ich wusste gar nicht, dass ich so schön bin!“ Sie liebt es, wenn sie Menschen zeigen kann, wie besonders sie sind. Wenn sie ihnen zeigen kann, dass die Dinge, die sie am wenigsten an sich selbst mögen, die Dinge sind, die sie besonders machen. 

Claudia 

Claudia (25) ist Künstlerin und hat sich dieses Jahr selbstständig gemacht. 

Die Kunst ist mein Ventil und lässt mich alles um mich herum vergessen. Es fasziniert mich, wie viele Möglichkeiten der Gestaltung es gibt und wie viele verschiedene Materialien man miteinander kombinieren kann.

Sie spezialisiert sich auf die Kunst mit Epoxidharz und kombiniert dieses mit Holz, Glas, Kristallen und und und .. Der Kunst sind keine Grenzen gesetzt und jedes Werk ist ein Unikat. In jedem einzelnen Stück steckt sehr viel Liebe und Leidenschaft und das spüren auch ihre Kunden. 

Was ist Claudia wichtig?

Neben den eignen Kunstwerken gibt es auch die Möglichkeit commissioned pieces in Auftrag zu geben. 

Claudia ist es wichtig, dass dein Kunstwerk perfekt in dein zu Hause passt und deine Freude an dem erworbenen Werk für ewig hält. Deswegen bietet sie individuelle Beratung an und die Möglichkeit, selbst Teil des Entstehungsprozesses zu sein. Du wählst die Größe, die Farben, die Materialien und gestaltest mit ihr dein eigenes Traumkunstwerk.

What´s our favorite position? CEO.

Elisabeth und Claudia haben ein Atelier im 17. Wiener Bezirk bezogen und gemeinsam die Wiener Weiber gegründet. Es ist beiden ein Anliegen, etwas in der Gesellschaft zu bewirken und Themen, denen oft zu wenig Platz eingeräumt wird, auf ihren Social-Media Plattformen zu thematisieren. Sie haben sich zudem auch das Ziel gesetzt, Frauen zu ermutigen, ihr Ding zu machen und ihnen zu zeigen, dass Mut und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten Großes bewirken können. 

Das Motto?

Das Leben ist zu kurz für irgendwann.